Neue Mauernutfräse

Nürtingen, 07.02.2018

Spart bis zu 50 Prozent Arbeitszeit: Die neue Mauernutfräse von Metabo

Nürtingen, Februar 2018: Saubere Kabelschlitze ohne Bruchkanten in nur einem Arbeitsgang – ganz ohne zeitintensives Herausstemmen und Aufkehren der Mittelstege: Mit der neuen Mauernutfräse MFE 40 von Metabo arbeiten Elektroinstallateure jetzt noch schneller und komfortabler. Mit 1.900 Watt hat der Metabo Marathon-Motor jede Menge Kraft, um Mauerschlitze für das Verlegen elektrischer Leitungen unter Putz zu fräsen. Die MFE 40 ist so stark, dass sie auch Doppel- und sogar Dreifach-Diamantfrässcheiben antreibt. Jörg Stoschus, Leiter des Kompetenz-Centers Renovation bei Metabo, erklärt: „In Kombination mit den neuen Diamantfrässcheiben schneidet die MFE 40 einen kompletten Kabelschlitz in einem einzigen Arbeitsschritt in die Wand. In weicheren Materialien wie beispielsweise Porenbeton erspart das bis zu 50 Prozent Arbeitszeit, weil das Freimeißeln der Schlitze und das Aufkehren der Ausbruchstücke entfällt – im oft eng getakteten Baustellenalltag ein massiver Zeitgewinn.“ Auf diese Weise entstehen saubere Schlitze für Einzelleitungen bis 12 Millimeter Durchmesser oder für Leerrohre mit Durchmessern von 20 bis 25 Millimetern. Aber auch hartes Material wie Beton ist für die MFE 40 kein Problem: Mit zwei parallelen 125 Millimeter-Diamantscheiben fräst das Kraftpaket bis zu 40 Millimeter tiefe und bis zu 35 Millimeter breite Kabelschlitze.


Zertifizierter Staubschutz
Während des Fräsens wird der Staub über einen angeschlossenen Sauger effizient abgesaugt – das hält nicht nur den Arbeitsplatz sauber, sondern schont auch die Gesundheit des Handwerkers. Besonders effizient ist die Staubabsaugung mit den Allessaugern von Metabo: In Kombination mit dem ASR 35 M ACP beispielsweise arbeitet die MFE 40 so staubarm, dass sie von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) zertifiziert ist.


Alles im Griff
Die MFE arbeitet nicht nur schnell und sauber, sondern lässt sich auch sehr komfortabel bedienen. Das hat vor allem zwei Gründe: zum einen hat die Fräse zwei praktische Bügelhandgriffe und liegt damit in jeder Arbeitssituation gut in der Hand; zum anderen wird die Maschine bei der Arbeit geschoben und nicht mehr gezogen. Die Vorteile: Ein schiebender Schnitt spart viel Kraft beim Fräsen harter Materialien, bietet optimale Sicht auf die Markierungslinie und macht langes Arbeiten angenehmer.

Die MFE 40 ist in Verbindung mit den neuen Diamantfrässcheiben und den Allessaugern eine ideale Systemlösung für die Installation von Elektroleitungen unter Putz. Ab Januar 2018 ist die neue Fräse samt Zubehör im Fachhandel erhältlich. Zwei Diamantscheiben und ein Ausbrechwerkzeug sind im Lieferumfang enthalten. Auch für die Installation über Putz bietet Metabo die passende Systemlösung – und das komplett kabellos und mit optimalem Staubschutz: Vom Akku-Winkelschleifer über den Kombihammer mit integrierter Staubabsaugung bis hin zum Akku-Bohrschrauber.


Download Presseinformation "Neue Mauernutfräse":

Hier können Sie sich die Presseinformation in deutsch inklusive Bildern als .zip (10 MB) herunterladen.

201802_Neue Mauernutfräse von Metabo.zip


Weitere Informationen zur neuen Mauernutfräse:



www.metabo.com/de/de/getproduct/604040500


Kontakt - Presse

Frau Clarissa Bucher
Metabowerke GmbH
Postfach 1229
D-72602 Nürtingen

Tel.: +49 (0) 7022 - 72 2229
E-Mail: cbucher@metabo.de